Radsportathletikhalle (ehem. Boxhalle)

Fakten und Zahlen

Baujahr: 1972 (als Boxhalle)
Sanierung: 1997

Seit 2012 Nutzung als Radsportathletikhalle

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat mit der Schwerpunktsetzung für die olympischen Radsportdisziplinen die ehemalige Boxhalle in Cottbus in eine Radsportathletikhalle inkl. technischer Werkstätten und Lagerräume umgebaut.

Neben einer Startrampe für den BMX-Sport sind hier auch optimale Trainingsbedingungen für den Kraftausdauersport witterungsunabhängig geschaffen worden.

In Abstimmung mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und dem Bundesministerium des Inneren wurde ein technischer Anbau an die Radsportathletikhalle für die Lagerung von Rennrädern für den Ausdauerbereich sowie für BMX-Räder geschaffen.
Weiterhin sind eine Mechaniker-Werkstatt, ein Lagerraum und ein Radwaschraum entstanden.

  • Öffnungszeiten Kasse

    Montag bis Donnerstag

    7:00 -8:00 Uhr
    9:00 - 12:00 Uhr
    13:00 - 15:00 Uhr

    Freitag

    7:00 - 11:00 Uhr